Startseite Schulfamilie Schulprofil Beratung Kontakt Termine Service
 
 
 
 
 

Schulleben

 
 

„Realschulchampion“ in der Kategorie „Zivilcourage“



Diese kamen aus einem etwa 70 Meter entfernten Garten einer 84-jährigen Rentnerin. Sie bewohnt dort das letzte, etwas abgelegene Haus der Siedlung. Auf einmal war Fußballspielen unwichtig: Florian suchte mit seinen Freunden nach der Person, die um Hilfe rief. Im Hof des Anwesens fanden sie schließlich die Verletzte am Boden liegend vor. Die allein lebende Frau war beim Holz holen gestürzt und konnte nicht mehr aufstehen. Mit einer Decke versorgten die Retter die unterkühlte Frau und organisierten mit Hilfe von Nachbarn den Rettungsdienst. Nach etwa 30 Minuten wurde sie ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gefahren. Sie hatte einen Oberschenkelhalsbruch erlitten.

„Leider ist ein solch umsichtiges Handeln in unserer Zeit nicht mehr selbstverständlich. Was interessieren mich die Anderen, Hauptsache mir geht es gut! Diese egoistische Grundeinstellung hat mittlerweile in unserer Wertegemeinschaft leider immer wieder Einzug gehalten.“, so der Stellv. Schulleiter Michael Kessner. „Umso lobenswerter ist das Verhalten von Florian! Er hat nicht weggesehen und uneigennützig einem anderen in Not geratenen Menschen geholfen.“ Dafür dankten ihm Staatsminister Bernd Sibler und der Ministerialbeauftragte für die Realschulen in Niederbayern Bernhard Aschenbrenner im Rahmen einer Feierstunde in Straubing und verliehen ihm den Ehrenpreis des Abends in der Kategorie „Zivilcourage“.
 


zurück zur Übersicht
 

 

15.02.2019

Ausgabe der Zwischenzeugnisse 2019



[ ... mehr]


04.03.2019 bis 09.03.2019

Frühjahrsferien 2019



[ ... mehr]