NEWS

Fußballmannschaft Jungen III

Heute sollte es mehrere Male donnern, und zwar im gegnerischen Kasten. Soviel stand für die Gruppe Jungen III aus Riedenburg am Tag der Entscheidung fest – ein Donnerstag. Wer heute das Finale gewinnt, darf sich mit Mannschaften aus der weiteren Umgebung messen. Umso besser, dass das perfekte Fußballwetter für große Hoffnungen sorgte und alle Fußballspieler wohlauf, motiviert und heiß auf den Kreisligasieg waren. In Rohr angekommen gab es dann auch gleich das erste Heimspiel für die gegnerische Mannschaft Gymnasium Rohr. In einem ausgeglichenen Spiel konnte dann Riedenburg noch kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielen. Knapp, aber eine saubere Leistung gegen einen körperlich deutlich überlegenen Gegner! Spektakulär setzten sich dann die Jungs aus Riedenburg gegen die Mittelschule Abensberg mit einem deutlichen 3:0 durch. Durch das spannende Elfmeterschießen gegen das Kehlheimer Gymnasium wiederum versenkten die Favoriten aus Riedenburg jeden Ball exakt und unhaltbar in alle vier Ecken und sicherten sich verdient den Einzug ins Finale. Auch da bewiesen sich die Riedenburger technisch als deutlich stärkere Mannschaft, konnten jedoch die Chancen nicht genug nutzen. Gezielte und harte Torschüsse, sowie ein Freistoß aus rund 20 Metern ließen die Pfosten und Latten streifen. Durch einen unglücklichen und kontroversen Zweikampf konnte dann aber ein Sportler der Realschule Abensberg den Lucky-Punch eiskalt kurz vor Schluss noch versenken. Das Spiel endete mit einem 0:1. Nach diesem hitzigen Endspiel schaut die Mannschaft aber dennoch zuversichtlich in die Zukunft. Denn verdient wäre der Sieg gewesen, auch, wenn das Ergebnis am Ende nicht stimmte.

Die Riedenburger Jungs kommen nächstes Jahr aber garantiert wieder zurück: Älter, härter und besser!


zurück zur Übersicht