NEWS

Gemeinsam schaffen wir`s - Nähgemeinschaften JSM

Flyer

 

Liebe Schulfamilie der JSM Realschule Riedenburg,

Gemeinsam schaffen wir`s!

In der Zeit der Coronapandemie zeigt sich, dass wir nur als Gemeinschaft im Stande sind, diese Krise zu bewältigen.

Nur mit gegenseitiger Rücksichtnahme und Verantwortung werden wir wieder eine langsame Rückkehr in die Normalität erreichen. Ein Pflasterstein dieses Weges wird wohl das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sein, um unsere Mitmenschen zu schützen und die Ausbreitung der Pandemie einzudämmen. Professionelle Schutzmasken, um sich selbst effektiv zu schützen, wie FFP2 oder FFP3 Masken, werden den direkt am Menschen arbeitenden Personen, wie medizinischem Personal im weitesten Sinne etc., vorbehalten bleiben müssen, da es in absehbarer Zeit nicht gelingen wird, die riesigen benötigten Mengen zu beschaffen.

Deshalb haben schon viele Vereine, Gemeinden und spontan für diesen Zweck gegründete Gemeinschaften begonnen, einen Mund-Nasen-Schutz aus Stoff selber zu nähen. Diese Stoffmaske ist nach der Meinung von Experten durchaus geeignet und sorgt effektiv dafür, dass andere Menschen nicht angesteckt werden. Wenn alle diese tragen, kann damit durchaus erreicht werden, dass ein wirksamer Infektionsschutz für alle entsteht.

Diese „Nähgemeinschaften“ leben das „Gemeinsam schaffen wir`s“.

Auch wir als Schulfamilie der JSM (Eltern, Schüler, Lehrer und alle an der JSM Beschäftigten) sind eine starke Gemeinschaft, die gemeinsam schon viel geschafft hat, und auch in der Zukunft schaffen wird.

In Abstimmung mit der Schulleitung möchten wir, der Elternbeirat der JSM, alle Mitglieder unserer Schulfamilie, nicht nur die von uns vertretenen Eltern aufrufen: Zeigen wir in dieser schweren Zeit der Coronapandemie, dass wir an der JSM eine starke Schulfamilie sind, die gerade in dieser Krise Gemeinschaftsgeist aktiv lebt.

Daher möchten wir sie alle bitten – sofern sie nähen können, dazu Lust und Zeit haben oder jemanden kennen, der sich miteinbringen möchte – einen Mund-Nasen-Schutz zu nähen. Eine entsprechende Anleitung finden sie auf dem beigefügten Plakat.

Die gefertigten Masken bitten wir Sie an der Schule abzugeben oder uns auch per Post zukommen zu lassen.

Die Masken werden bei Bedarf den Schülerinnen und Schülern der JSM zur Verfügung gestellt, aber vor allem sollen sie sozialen Einrichtungen, die diese dringend benötigen zu Gute kommen.

Mit dieser Aktion möchten wir als Schulfamilie der JSM ein Zeichen setzen, dass an unserer Schule nicht nur Wissen, sondern auch soziale Verantwortung und Gemeinschaftsgeist gelehrt wird.

Bitte helfen sie alle mit, denn nur gemeinsam schaffen wir`s.

Ihre

Christl Lammert
(1. Vorsitzende des Elternbeirats)           


zurück zur Übersicht