NEWS

20 Jahre Modellbau an der JSM! Eine Erfolgsgeschichte mit Friedel Helmich

 

20 Jahre Wahlfach Modellbau an der JSM-Realschule

 

Man schrieb den 23. November 2001, als die Modellbahn AG mit einem Bericht in der Mittelbayerischen Zeitung zum ersten Mal an die Öffentlichkeit ging. Damals konnte die Schülergruppe mit Freude verkünden, dass sie mit der Nachbildung der Burg Prunn im Maßstab 1:87 zu einem Modellbahn-Wettbewerb in der Messe München eingeladen war.

 Bald darauf kam der Gedanke auf, doch weitere Dioramen mit Motiven der ehemaligen Schambachtalbahn Riedenburg-Ingolstadt zu bauen. Seitdem sind 20 Jahre vergangen, in denen mit immer neuen Schülergruppen unter der Leitung von Realschulkonrektor i.R. Friedel Helmich in einem Raum im Untergeschoss der Realschule eine große, neunteilige Modellbahnanlage entstand, auf welcher der Eisenbahnbetrieb der 1960er-Jahre dargestellt ist. Im Mittelpunkt steht dabei die Nachbildung des ehemaligen Bahnhofs Riedenburg.

Dank der Transportfähigkeit der einzelnen Anlagenteile konnte die Modellbahngruppe ihre Anlage mehrfach der Öffentlichkeit vorstellen, so z. B. in den Jahren 2004, 2014 und 2018 beim Riedenburger Christkindlmarkt, im Frühjahr 2016 bei den Ingolstädter Eisenbahnfreunden in Großmehring und im November 2017 bei den Eisenbahnfreunden Regenstauf. Ein vielbesuchter Anlaufpunkt ist die Anlage stets bei den Schnuppertagen für neue Schülerinnen und Schüler. Als im Projektunterricht der 9.Klassen einmal die ehemalige Schambachtalbahn zwischen Riedenburg und Ingolstadt Thema war, machte es großen Eindruck, als die referierenden Schüler Teile der Modellbahnanlage als Anschauungsobjekte ins Klassenzimmer holten.

Die Vielseitigkeit des Wahlfachs „Modellbau“ spricht immer wieder Schülerinnen und Schüler an, sodass auch in den kommenden Schuljahren die Freude am Bauen und Basteln an der Anlage Bestand haben wird.

 

Friedel Helmich


zurück zur Übersicht